Ausblick auf den letzten Spieltag

Zum Saisonausklang haben beide aktiven Mannschaften Heimrecht und das Rechnen geht weiter.

Bei der 2. Mannschaft kommt es zum Spitzenspiel mit dem SV Altstadt, der momentan auf Rang 3 liegt, aber nicht mehr in den Aufstiegs- bzw. Relegationskrimi eingreifen kann. Allerdings könnte uns die Mannschaft die Meisterschaft „versauen“ und uns in die Relegation schicken. Voraussetzung wäre dann auch ein gleichzeitiger Sieg von Bexbach gegen Heckendalheim. Aufgrund der Regularien in der Spielordnung, kann Altstadt nicht aufsteigen, da die 1. Mannschaft von Altstadt bereits in der Bezirksliga spielt und zwischen beiden Mannschaften immer eine Spielklasse liegen muss. Das Spiel am Sonntag steht unter der Leitung von Norbert Matheis und ein Punkt würde uns schon reichen.

1.  
Spvgg. Einöd-Ingweiler
Einöd-Ingw. II 23 76 60
2.  
SV Bexbach
SV Bexbach 23 53 57
3.  
SV Altstadt
Altstadt II 23 39 54

Unsere 1. Mannschaft hat den SV Habach zu Gast. Habach hat 5 Zähler mehr auf der Habenseite und belegt damit Rang 10  der Tabelle. Die Ausgangslage ist klar und für den Erhalt der Verbandsliga gibt es seit gestern Abend wieder eine Alternative mehr:

  • ein Sieg von uns, bei einer gleichzeitigen Niederlage von Merchweiler gegen Bildstock bringt uns ein Entscheidungsspiel um den 14. Tabellenplatz > der direkte Vergleich mit Merchweiler ist gleich > daher käme es zu einem Entscheidungsspiel wer Drittletzter wird
  • der FSV Jägersburg 1 hat durch den Sieg in der Oberliga am gestrigen Abend mit dem TSV Emmelshausen nach Punkten gleichgezogen und diesen im Torverhältnis überholt. Falls sich der Vize-Meister der Oberliga Rheinland-Pfalz / Saarland (Röchling Völklingen) in der Relegation gegen die Stuttgarter Kickers und Bayern Alzenau durchsetzt, wäre der FSV gerettet.
  • hält Jägersburg die Klasse in der Oberliga, kann sogar der SV Rohrbach in der Saarlandliga auf einen Nichtabstieg hoffen und das würde wiederum in unserer Klasse nur 2 Absteiger bedeuten (sofern Rohrbach am letzten Spieltag nicht vom FC Rastpfuhl überholt wird > den direkten Vergleich hat Rastpfuhl gewonnen >>allerdings muss Rohrbach am letzten Spieltag tatenlos zusehen, da die Mannschaft spielfrei ist).
  • der 2. unserer Verbandsliga gewinnt die Relegation und steigt neben dem SV Hasborn auf > auch dadurch wären wir gerettet

Mit man sieht, gibt es viele Alternativen, damit wir ein weiteres Jahr Verbandsligist bleiben können. Doch zuerst müssen wir unsere „Hausaufgaben“ machen und drei Punkte einfahren, alles andere liegt nicht in unser Hand. Aufgrund der Leistungssteigerung  in der zweiten Hälfte beim SG Bostalsee, sollte dies auch möglich sein. Allerdings steht ein großes Fragezeichen hinter dem Einsatz unseres Toptorjägers Benny Bresch, die Spielleitung am Sonntag hat Yannick Louis.

Der allerletzte Strohhalm ist natürlich das Relegationsspiel um den Aufstieg zur Saarlandliga. Dieses Spiel findet am Freitag, den 31.05.19 um 19.00 Uhr statt. Der Gegner unseres „Zweiten“ steht mit dem FC Reimsbach schon fest. Erst am Wochenende werden wir wissen, wer in unserer Klasse den zweiten Platz belegt und auch erst dann wird der Spielort des Relegationsspiels bekannt gegeben. Bis zum 31.05. ist möglicherweise „Zittern“ angesagt.