Auswärtssiege in Kleinottweiler

Das klare Ergebnis täuscht über den wahren Spielverlauf hinweg. Bis zur 60. Minute hatte unsere 1. Mannschaft arge Probleme mit der Spielweise von Kleinottweiler, dem holprigen Rasenplatz und konnte sich glücklich schätzen, dass Pfosten und Latte die mögliche Führung von Kleinottweiler verhinderte. Als die Kräfte bei Kleinottweiler nachließen kamen wir zu schön heraus gespielten Toren (2 x Blank, 2 x Bresch) und festigten dadurch den 2. Platz.

Die 2. Mannschaft entführte ebenfalls 3 Punkte aus Kleinottweiler und siegte mit 4:2. Das Tor des Jahres gelang unserem Goalgetter Marko Fremgen, der nicht nur 3 Tore erzielte, sondern den Ball bei einer Flugeinlage mit der Hacke über den verdutzten Torwart im Tor versenkte.