Bildstock gewinnt das Gipfeltreffen in Einöd mit 3:1

Am 9. Spieltag kam es in der Landesliga Ost vor stattlicher Zuschauerkulisse zum Topspiel zwischen dem SV Hellas Bildstock und unserer SVE. Beide Mannschaften hatten bis dato noch kein Spiel verloren und die Vorzeichen ließen den Schluß auf ein Spitzenspiel zu.

Auf beiden Seiten entwickelte sich auch ein gutes und temporeiches Spiel, wobei die Abwehrreihen viel zu tun hatten. Einöd konnte sich ein leichtes Übergewicht erspielen, Tore blieben allerdings im ersten Abschnitt aus. Anfang der zweiten Halbzeit konnte Goalgetter Marius Neu auf tolle Vorarbeit seiner Mitspieler zum 1:0 vollstrecken. Weitere Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen, lies unsere Mannschaft sträflich aus und so kam es wie es kommen musste. Nach dem Ausgleichstreffer von Bildstock riss der Faden in unserem Spiel und es schlichen sich immer mehr Fehler ein. Binnen 7 Minuten nutzte dies Bildstock gnadenlos aus und ging letztendlich verdient als Sieger vom Platz.

Ein Wermutstropfen ist allerdings noch die rote Karte für unseren Trainer Almir Delic, der dadurch in den nächsten Partien das Spiel wohl von außen verfolgen muß.