Der Ostsaarkreis sucht neue Schiedsrichter!

Vereine haben die Möglichkeit ihr Soll zu erfüllen

Die Kreisschiedsrichtervereinigung Ostsaar bietet ab dem 14. April 2018, 09.00 Uhr, in der Stadionklause im Waldstadion Homburg den nächsten Neulingslehrgang an und eröffnet den heimischen Vereinen damit erneut die Möglichkeit ihr vorgeschriebenes Schiedsrichtersoll zu erfüllen.

Vereine erhalten für Schiedsrichter, die ihre notwendige Spiele und Lehrabende absolvieren 170 € und zahlen für Schiedsrichter, die sie weniger haben als ihr vorgeschriebenes Soll, eine Strafe von 320 €.

Die Verantwortlichen hoffen, dass sich somit wieder mehr Neulinge einfinden, insbesondere Schiedsrichter mittleren Alters (zwischen 18 und 49) und Frauen werden nach wie vor händeringend gesucht.

Innerhalb von nur vier Lehrgangstagen (samstags) wird den Anwärtern das Regelwerk vermittelt und durch Regeltests vertieft.

Um zur anschließenden Abschlussprüfung zugelassen zu werden, ist die Teilnahme an allen Lehrgangsterminen erforderlich. Die Prüfung selbst besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Leistungstest.

Die Prüfung darf nur ablegen, wer zu diesem Zeitpunkt mindestens 14 Jahre alt ist und die deutsche Sprache beherrscht!

Im weiteren Werdegang als Schiedsrichter lernt man, selbstständig Verantwortung zu übernehmen, verbessert den kommunikativen Umgang mit Menschen, entwickelt dadurch die eigene Persönlichkeit weiter und wird in die Schiedsrichterkameradschaft integriert.

Bei Fragen zum Schiedsrichterwesen und für die Anmeldung stehen der KSO Klaus Weber, sowie der verantwortliche Lehrgangsleiter KSL Sascha Braun jederzeit zur Verfügung.

Interessierte können sich vorab anmelden bzw. kommen einfach an dem Samstag morgens vorbei.


KSL Sascha Braun, Höcherbergstr. 132d 66450 Frankenholz, 0157-74374144, sascha_braun@freenet.de

KSO Klaus Weber, Homburger Straße 4, 66424 Homburg, 06848 / 730187, k-weber-homburg@t-online.de