die Urmütter des Frauenfußballs

An unserem 50-jährigen Vereinsjubiläum (1969) wurde der Frauenfußball in Einöd aus der Taufe gehoben. Was als Juxspiel für die Festtage gedacht war, wurde wenig später Realität. Unser damaliger Vorstand (Rudi Lindinger), musste zwar erst noch von der Idee der Frauen überzeugt werden, beugte sich dann aber kopfschüttelnd und machte den Weg für einen Spielbetrieb frei, der dann Anfang der 70er Jahre aufgenommen wurde und bis heute andauert.

Anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums kamen nun die Frauen der ersten „Stunde“ wieder zusammen und verbrachten einige schöne Stunden beim Festkommers am Samstag. Hier konnten endlich wieder alte Erinnerungen ausgepackt und ausgiebig „geschwätzt“ werden. Natürlich kam es auch zu einem Gruppenfoto und wie das so Sitte ist, postierten sich unsere Damen noch einmal im Tor. Zu einem Spielchen waren sie allerdings nicht mehr bereit.

Vielen Dank an Helga Motsch für das Zusammentrommeln der „alten“ Damen und ich glaube, es hat allen viel Spaß gemacht.

Am Sonntag hatte dann unsere aktuelle Damenmannschaft ihren Auftritt gegen den SV Bann und siegte in überzeugender Manier mit 5:1. Auch sie stellten sich unserem Fotografen für ein Bild.