G-Jugend in der Spielrunde gestartet

Am Samstag war es nun endlich soweit, unsere neu formierte G-Jugend konnte endlich das erste Turnier spielen.

Der G-Jugend-Spieltag fand in Bechhofen auf dem dortigen Rasenplatz statt, die Vorfreude war natürlich riesen groß. Endlich konnte man sich in Trikots auf dem Platz präsentieren und die im Training erlernten ersten Fertigkeiten anwenden.

Natürlich waren auch die beiden Trainer-Newcomer Kim Knerr und Marc-Oliver Reitnauer angespannt und neugierig, wie das nun alles funktionieren würde. Doch man wurde positiv überrascht, denn die neuformierte Mannschaft schlug sich richtig gut. Alle anwesenden Kinder haben erst im Sommer mit dem Training begonnen und konnten nicht auf Hilfe von schon „erfahrenen“ Spielern hoffen.

Eine kleine Regelkunde am Rande: G-Junioren

Im bekannten Modus der G-Jugend-Turniere ging es gegen die Teams aus Kirrberg, Kirkel, FC Homburg und FV Neunkirchen. Vor allem in den beiden letzten Mannschaften standen auch Spieler, die schon mindestens eine Saison in der G-Jugend hinter sich haben und unser Jüngster war mit Jonathan gerade erst vier Jahre alt. Die Mannschaft hat sich nach Meinung aller, sehr gut präsentiert und lässt uns auch in diesem Altersbereich optimistisch in die Zukunft blicken.

Obwohl bei der G-Jugend die Tore keine Rolle spielen, sollen der Ordnung halber trotzdem die Ergebnisse genannt werden. Gegen Kirrberg gab es eine unglückliche 1:2 Niederlage, Torschütze war Johannes. Bei der Begegnung mit Kirkel gab es ein leistungsgerechte 0:0. Gegen die körperlich stärkeren Homburger verloren die Jungs und Mädels leider 0:3, der FV Neunkirchen gewann mit 2:0 gegen unsere Kicker.

Aber wie schon gesagt, Zahlen, Tabellen und Ergebnisse sind hier Makulatur. Wichtig ist, dass die Kinder Spaß am Fußball haben und miteinander Sport machen und das nächste Turnier wird folgen.

Heute spielten: Lionel, Angelina, Johannes, Oskar, Paul, Jonathan, Nik und Luke > weitere Bilder findet man unter dem Menüpunkt Teams Männer > G-Jugend > Spielberichte