hochkarätig besetztes Tupfturnier

Tupfdorfmeister 2016

Am letzten Karfreitag war es wieder soweit, das traditionelle Tupfturnier fand im Gasthaus „DASCH“ statt. Dieses Jahr hatten 18 Teilnehmer für das international anerkannte Tupfturnier gemeldet. Mehrere Großmeister und solche die es gerne werden wollen gingen mit großen Erwartungen an den Start. Selbst der Vorstand der H&A Dasch hatte sich in einem Crashkurs das schwierige Spiel mit Karten und Würfeln beibringen lassen. Doch sowohl sein „Lehrmeister“, als auch er selbst, landeten abgeschlagen im Feld. Inwieweit dieses klägliche Abschneiden mit dem konsumierten Alkohol in Verbindung gebracht werden kann, ist dem Chronisten nicht bekannt.

An den sechs 3er-Tischen wurden fünf spannende Runden ausgespielt. Für das Finale qualifizierten sich letztendlich die Punkt besten Spieler Jochen, Schwede, Bomber und der Titelverteidiger Willi Döll.

Diese lieferten sich dann am Finaltisch einen spannenden Kampf. Erneuter Sieger und Träger des grünen Jacketts wurde Willi Döll. Damit konnte er seinen Vorjahreserfolg bestätigen und den Titel Tupfdorfmeister verfolgreich verteidigen.

Alles in allem war es wieder eine äußerst gelungene und feucht fröhliche Veranstaltung. Alle blicken gespannt auf den 30. März 2018. Bis dahin soll auch am Eingang der DASCH ein Treppenlift angebracht werden, damit der ein oder andere sicheren Fußes aus der Gaststätte gelangen kann und Lena’s Auto nicht wieder in Mitleidenschaft gezogen wird.