Kantersieg für AH an Enedder Kerb

Am vergangenen Samstag trat unsere AH zum Kerwespiel an.  An dieser Stelle möchten wir uns zunächst bei unserem Gast, der AH aus Schwarzenbach bedanken. Nachdem unser ursprünglicher Gegner, die VB Zweibrücken, kurzfristig abgesagt hatte, ist Schwarzenbach  eingesprungen. Damit konnte das Kerwespiel auch entsprechend stattfinden.

Es entwickelte sich ein gutes Spiel, bei dem aber unser Team schnell das Heft in die Hand nahm. Nach 12 Minuten konnten wir durch einen Fernschuss von Stefan Lintz mit 1:0 in Führung gehen. Bereits fünf Minuten später konnte Karsten Reitnauer auf 2:0 erhöhen. Er brauchte einen Querpass von Armin Forsch nur noch über die Linie zu schieben. In der 27. Minute wurde unser Neuzugang Samer Farhat im Strafraum freigespielt und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Er selbst verwandelte den fälligen Strafstoß zum 3:0. In der 30. Minute folgte dann das 4:0 wieder durch Karsten Reitnauer, der einen Pass von Markus Dilg ins Tor bugsierte. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte Samer Farhat nach einer schönen Einzelleistung den 5:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit ließ die Mannschaft das Spiel etwas ruhiger angehen. Dies hatte aber zur Folge, dass Schwarzenbach in der 40. Minute nach einem Pass über die weit aufgerückte Abwehr durch Serrafino Russo zum 5:1 kam. Dieser Treffer konnte aber umgehend gekontert werden als Karsten Reitnauer mit seinem dritten Tor nach schönem Anspiel durch Samer Farhat den alten Abstand wieder herstellte. Den Endstand von 7:1 besorgte dann Rick Stam mit seinem ersten Tor für die AH fünf Minuten vor Schluss. Er nahm eine Ecke von Stefan Lintz direkt ab und lies dem Torwart der Gäste keine Abwehrchance.

So war der erste Kerwesieg für dieses Jahr eingefahren. Danke nochmal an Schwarzenbach für die kurzfristige Zusage und das faire Spiel.

Heute waren in der Aufstellung:

Cristian Teisz, Thorsten Spelten, Willi Döll, Armin Forsch, Ercan Karadere, Rick Stam, Markus Dilg, Stefan Lintz, Arslan Özcan, Frank Hennes, Samer Farhat, Karsten Reitnauer, Dirk Wörner und Eckart Kiefer.

Und es gab wieder einige Debüts zu verzeichnen:

Samer Farhat (auch zwei Tore) und Ercan Karadere mit ihrem ersten Spiel und Rick Stam mit seinem ersten Treffer für unsere AH.