Rückblick auf die D-Junioren Meisterschaft

Lange hatte es gedauert und bedurfte zweier Instanzen bei der Jugendspruchkammer beim SFV bis die Meisterschaft unserer D-Junioren unter Dach und Fach war. Was war geschehen: Nach Beendigung der Runde waren drei Mannschaften punktgleich (Rohrbach 2, Spiesen 2 und wir) und so mussten Entscheidungsspiele um die Meisterschaft her. Das erste Spiel gegen Rohrbach 2 wurde zu Hause gewonnen, beim zweiten Spiel gegen Spiesen 2 verloren unsere Jungs. Allerdings konnten wir anhand der Spielberichte nachweisen, dass Spiesen Spieler der D1 eingesetzt hatte, die nicht spielberechtigt waren. Nachdem wir erstinstanzlich Recht erhielten, legte Spiesen Rechtsmittel ein. Doch auch in der zweiten Instanz wurde das erste Urteil bestätigt und erst Wochen nach Beendigung der Runde stand mit unserer D-Jugend der Meister fest.

Die Meisterschaftsfeier fand in Wattweiler statt und wurde von Harald Nentwig bestens organisiert. Alle Spieler und Trainer, zahlreiche Eltern, Verwandten und Fans feierten ausgiebig und ein besonderes Highlight war die eigens von Harald geschnitzte Meisterschale. Zudem erhielt jeder Spieler und Trainer ein Meister-Shirt und einen Pokal.

Schön, wer solche Betreuer in seinen Reihen hat und diese Schale hat Erinnerungswert, anders als die schmucklosen Urkunden die man überreicht bekommt.

Doch alles Feiern hat ein Ende und die neue Runde musste vorbereitet werden. Die Spielgemeinschaft wurde um Spieler der TSG Mittelbach-Hengstbach erweitert und nach dreiwöchiger Vorbereitung mit abschließendem dreitägigem Trainingscamp startete unsere neu formierte D-Jugendspielgemeinschaft am 11.08.2019 beim Turnier in Bechhofen. Alle Spieler kamen zum Einsatz und die Trainer konnten verschiedene Taktiken ausprobieren. Man konnte sehen, dass die Jungs schon ganz gut harmonieren, jedoch muss der „Feinschliff“ noch erfolgen. Am Ende erreichte die Mannschaft einen guten 5. Platz.

Am Freitag, den 16.08.2019 fand das erste Rundenspiel in Wattweiler gegen den TSC Zweibrücken statt. Unser Team war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und spielte zahlreiche Torchancen heraus. Schließlich war es Philipp Nentwig vorbehalten das erste Tor der neuen Saison zum 1:0 zu erzielen. Bis zur Pause wurde der Vorsprung durch Philipp Nentwig und Paul Schaubeck auf 3:0 ausgebaut. Nach der Pause das gleiche Bild. Es wurden wiederum viele Torchancen herausgearbeitet und es folgten zwei Tore durch Leon Freyler, sodass am Ende ein verdienter 5:0 Erfolg erzielt werden konnte. Die wenigen Torchancen vom TSC wurden von unserer guten Abwehr und Torhüter Karim Shayeb vereitelt.

Am Sonntag, den 18.08.2019 nahm die Mannschaft am 3. Sparkassen Cup in Bottenbach teil. Gespielt wurde in zwei Gruppenmit mit je drei Mannschaften. Im ersten Spiel trennte sich unsere Mannschaft mit 1:1 gegen TUS/DJK Pirmasens. Torschütze Leon Freyler. Das zweite Gruppenspiel gegen RW Pirmasens konnten wir mit 2:0 für uns entscheiden. Torschützen Leon Freyler und Paul Schaubeck. Nach Abschluss der Gruppenspiele standen unser Team und das Team von TUS/DJK Pirmasens Punkt- und Torgleich auf dem ersten Tabellenplatz. Das von der Turnierleitung angesetzte 9 Meterschießen um den Gruppensieg konnten wir für uns entscheiden. Das nun folgende Halbfinale gegen den späteren Turniersieger SV Wiesbach ging leider mit 0:1 verloren, sodass wir im kleinen Finale auf den Turnierausrichter JSG Bottenbach/Grenzland trafen. In einer ausgeglichenen Partie erzielte Leon Freyler den 1:0 Siegtreffer für uns und der dritte Platz im Turnier konnte gefeiert werden.

Vielen Dank an alle Trainer und Betreuer, die sich um diese Spielgemeinschaft bemühen und den Kindern das Fußballspielen ermöglichen.