Rückblick auf die Versammlung des Förderkreises

Letzte Woche fand die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Förderkreises für die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler Jugend und Aktive für das Jahr 2019 statt. Der Vorsitzende Ulrich Fremgen eröffnete die Sitzung um 18.30 Uhr und konnte 10 Mitglieder begrüßen, die Beschlussfähigkeit war gegeben. In seinem Rückblick wies Ulrich Fremgen auf das sehr ereignissreiche Jahr 2019 hin. Soweit es möglich war, hatte sich der Förderkreis bei fast allen Veranstaltungen in und um das Sportgelände eingebracht und leistete dadurch wertvolle Unterstützung. Dazu gehörten die 100 Jahr Feier des Vereins, die Organisation des Relegationsspiels, verschiedenste Arbeitseinsätze um das Sportgelände, das Jugendsportfest, den Erlebnisstag Fußball und der Aufbau des Pavillon, um nur einige Punkte zu nennen. Es schloss sich der Bericht des Kassenwartes und des Kassenprüfers an. Hier wurde eine einwandfreie Kassenführung attestiert und die Entlastung des Kassenwartes bzw. der Vorstandschaft vorgeschlagen, die einstimmig ausfiel. Da keine Anträge zur Tagesordnung eingegangen waren, schloss sich eine Gesprächsrunde zu verschiedenen Themenbereichen an (Situation Jugendfußball, Maßnahmen zur Förderung der Jugend und Aktive durch den Förderverein, Durchführung von Veranstaltungen durch den Förderverein, Überlegungen  – Erarbeiten eines Leitfadens für Jugendspieler und Eltern – geplant als Elterninfo-).

Die harmonische Sitzung wurde um 19.30 Uhr durch den Vorsitzenden Ulrich Fremgen geschlossen.