Rückblick auf die Vorbereitung der Aktiven

Nach der abgebrochenen Saison 2019/2020 lud unser neuer Trainer Lars Knobloch unsere Aktiven am 28. Juli zum offiziellen Trainingsauftakt. Die Mannschaft hatte, nachdem es durch die zunehmenden Lockerungen im Corona-Zeitalter möglich war, entsprechend weiter trainiert. Leider müssen wir zunächst auf unsere beiden Spieler Felix Schuler und Lars Pirmann verzichten, die sich jeweils im Training ohne gegnerische Einwirkung verletzt haben. Hier nochmal die besten Genesungswünsche, und dass ihr bald wieder dabei seid.

Nach schweißtreibenden Einheiten, was nicht nur am Wetter lag, kam es zum ersten Vorbereitungsspiel gegen unseren Nachbarn SV Schwarzenbach aus der VL Nord-Ost. Hier unterlagen die Jungs mit 0:5. Es zeigte sich, dass die Mannschaft noch zusammenfinden muss. Mit neuem Trainer und einigen neuen Spielern lief es noch nicht rund. Das Team muss sich noch stabilisieren und einspielen. Was aber aufgrund der gegebenen Umstände auch nachvollziehbar ist.

Der nächste Gegner hieß dann SG Ballweiler-Wecklingen. Obwohl das Spiel 0:2 verloren ging, zeigte die Mannschaft eine ansprechende Leistung gegen einen Gegner, der sicher zu den Aufstiegsaspiranten in der VL Nord-Ost zählen wird. Zumal hier die Gegentore äußerst glücklich für die Ballweilerer fielen. Das Team von Lars Knobloch machte es Ballweiler schwer und erspielte sich auch die ein oder andere Torchance.

Im dritten Spiel war die A-Jugend des FK Pirmasens in Einöd zu Gast, die in der Regionalliga Südwest spielt. Hier hatten wir leider mit 2:4 das Nachsehen. Trotzdem, dass die schnellen jungen Spieler des FKP es uns schwer machten, hätten wir das Spiel nicht verlieren dürfen, zumal wir früh mit 1:0 (Daniel Weiẞ) in Führung gingen. Mit zunehmender Spieldauer übernahm dann aber Pirmasens das Kommando und am Ende hieß es 2:4. Torschütze des zweiten Tores war Jonas Hoffmann im Nachschuss eines Foulelfmeters.

Im letzten Spiel der Vorbereitung spielte der ASV Kleinottweiler (Absteiger aus der LL in die BZL) in Einöd auf. Nach mehreren vergebenen Chancen, darunter ein verschossener Elfmeter, unsererseits erzielte Mitte der ersten Halbzeit der Gast das 0:1. Kurz nach der Pause erhöhte dieser sogar auf 0:2. Jetzt wachten die Jungs auf und drehten den Spieß durch Niklas Lapp, Mohammed Diakite und Jonas Hoffmann innerhalb weiniger Minuten um. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 3:3 erzielte Thomas Cooke das 4:3 und Lukas Drijver setzte per Foulelfmeter mit dem 5:3 den Schlusspunkt.

Zeitgleich spielte unsere 2. Mannschaft von Trainer Marko Fremgen bei der SG Hirzweiler-Stennweiler und kam in Ihrem ersten Vorbereitungsspiel zu einem nie gefährdeten 5:2 Erfolg. Die Tore erzielten Thomas Meyer (2x), Marko Fremgen (2x) und Tobias Nickolaus. Das Team präsentierte sich stark und wird am kommenden Samstag, 05.09., noch ein weiteres Vorbereitungsspiel bei der SG Kübelberg/Sand bestreiten.
Nun geht es am Sonntag, 06.09. mit der neuen Runde 2020/2021 los. Wir treten zunächst beim SV Furpach an. Die zweite Mannschaft hat da noch spielfrei. Und mit dem zweiten Spiel bei der SG Bliesgau haben wir gleich zwei Auswärtsspiele hintereinander, bevor wir an der Kerb zuhause gegen die SF Walsheim spielen.

Hoffen wir, dass die Runde auch wirklich zu Ende gespielt werden kann und deshalb appeliere wir hier nochmal ausdrücklich an alle Spieler und Zuschauer: Haltet Euch an die Abstands- und Hygiene-Regelungen. Nur wenn wir alle hier an einem Strang ziehen, kann das Ganze funktionieren. Wir wollen alle sonntags auf den Sportplatz und unserem Hobby nachgehen.