Spielberichte

 

16.11.17:

Nach dem letzten Spieltag kamen im Sportheim die Frauen der 2. Mannschaft zu einem gemütlichen Abend zusammen. 25 Teilnehmer (Spielerinnen, sportliche Leitung, Begleiter) lauschten den Begrüßungsworten ihres Trainers Thomas Meyer. In seinem humorvollen Rückblick auf die vergangenen Spiele, war er voll des Lobes und wie man sieht, hat es auch allen sichtlich Spaß bereitet. Bei dem gemeinsamen Essen ließ man die Vorrunde Revue passieren und stimmte sich schon auf das erste Rückrundenspiel am 17.03.18 ein. Dann kommt nämlich der Tabellenführer aus Kaiserslautern nach Einöd und mal sehen, ob man im neuen Jahr die Auftaktniederlage in Kaiserslautern vergessen machen kann.

 

05.11.2017:

Zum Spiel der 2. Frauenmannschaft in Linden erreichte die Redaktion noch ein Nachbericht der Mannschaftsleitung:

Wie bereits berichtet, hatte unsere 2. Damenmannschaft am Sonntag ihr Auswärtsspiel in Linden mit 3:1 gewonnen. In dem kampfbetonten Spiel gingen unsere Frauen durch Marie Diehl und Michelle Hahn schnell mit 2:0 in Führung. Linden zeigte sich anfangs geschockt, fand dann aber besser ins Spiel und kam zu einem Elfmeter. Unsere Torfrau, Elisabeth Weingärtner, lies sich jedoch von den Fans hinter dem Tor nicht verrückt machen und hielt, sehr zur Freude ihrer Mitspielerinnen und des Trainerteams, bravourös.

Danach nahm das Spiel noch einmal richtig Fahrt auf. Der überforderte Schiedsrichter ließ viel zu und unsere Spielerinnen mussten den ein oder anderen Tritt verkraften. Dann gab es erneut einen Elfmeterpfiff für Linden, der wieder vergeben wurde. Diesmal schoß die Schützin links am Tor vorbei und so ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte kamen wir besser ins Spiel und ließen Ball und Gegner laufen. Etwa in der 50. Minute bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen. Michelle Hahn nahm sich den Ball und wollte sich diese Torchance nicht nehmen lassen, aber auch sie verschoss. Anscheinend hatte der Schiedsrichter gefallen am Elfmeterschießen gefunden und gab jetzt zur Abwechslung mal wieder einen Elfer für Linden. Zu diesem Zeitpunkt waren erst 53 Minuten gespielt, aber schon 4 Elfmeter verhängt worden. Linden traf jetzt vom Punkt, kam so zum 1:2 Anschlusstreffer, wollte aber mehr. Die Partie wurde immer hektischer und umkämpfter, gelbe Karten auf beiden Seiten waren das Resultat und in der 75. Minute gab es dann wieder Elfmeter für uns. Jetzt machte es Michelle Hahn besser und wir gingen mit 1:3 in Führung. Als dann wenig später eine Spielerin von Linden mit gelb/roter Karte des Feldes verwiesen wurde, war die Partie entschieden und die Gegenwehr von Linden ließ nach.

Leider litt die Partie sehr unter dem schwachen und überforderten Schiedsrichter und so ging ein ereignisreiches Spiel zu Ende: 5 Elfmeter, 4 gelbe und 1 gelb/rote Karte.

 

 

 

 

 

 

 

29.10.2017:

 

Marie Diehl ist nach ihrer Kreuzbandverletzung ein optimaler Einstand gelungen. Beim Spiel der 2. Frauenmannschaft am gestrigen Nachmittag, gelang ihr gleich ein Tor zur zwischenzeitlichen 1:0 Halbzeitführung. Leider hatte der Gegner aus Queidersbach zu Ende die Nase vorne und gewann etwas glücklich mit 2:1.

Fazit: Gut gekämpft, aber durch eigene Fehler doch noch einen Punkt aus der Hand gegeben.

Nächste Woche geht es zum FV Linden, der hinter uns in der Tabelle rangiert. Die Redaktion ist guter Dinge, das hier ein Dreier heraus springen wird und die Mannschaft weiter in der Tabelle nach oben klettern kann.

29.10.2017

Besen mit Fußballschuhen getauscht

Nach langer Verletzungspause, kehrt Marie Diehl endlich wieder in den Kader der Mannschaft zurück. Ihr Kreuzbandriss ist nun gänzlich ausgeheilt und sie kann endlich wieder am Wettkampf teilnehmen.

     

Erst gestern hatte sie das Geläuf auf dem Sportplatz getestet. Allerdings war sie da noch mit einem Besen bewaffnet und half tatkräftig beim Arbeitseinsatz.

Heute tauscht sie im Heimspiel gegen Queidersbach den Besen allerdings gegen die Fußballschuhe ein. Anpfiff der Partie in der Bezirksliga ist um 16.45 Uhr. Mit einer ähnlich guten Leistung wie am letzten Spieltag, können unsere Damen weiter in der Tabelle klettern.

22.10.17

In der Bezirksliga Westpfalz Süd kam es am Sonntag zum Aufeinandertreffen unserer 2. Frauenmannschaft mit dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Stambach. Trotz widriger Witterungsverhältnisse kamen am späten Nachmittag rund 50 Zuschauer zum Spiel.

Trainer Thomas Meyer ließ unsere Mannschaft aus einer kompakten Abwehr heraus agieren, das Spiel nach vorne wurde dennoch nicht vernachlässigt. Allerdings boten sich dem Tabellenführer aus Stambach einige Chancen, diese wurden aber durch die Torfrau Elisabeth Weingärtner zu Nichte gemacht. So konnte sich unsere Mannschaft einen wichtigen Punkt erkämpfen und steht nach 6 ausgetragenen Spielen mit 7 Punkten auf dem 6. Platz in der Tabelle.

Am nächsten Sonntag (29.10.17) hat unsere Mannschaft erneut Heimrecht, Gegner um 16.45 Uhr ist dann die Mannschaft aus Queidersbach. Mit einer ähnlich starken Leistung sollte auch hier ein Punktgewinn drin sein.

Fans sind jederzeit willkommen.