Spielberichte vom letzten Wochenende

Spielbericht SV Einöd – FSV Jägersburg II

Nach drei Niederlagen in Folge stand am vergangenen Sonntag das nächste Heimspiel der Saison gegen den FSV Jägersburg II an. Die Liste der Ausfälle wurde leider nicht kürzer und so musste Trainer Lars Knobloch für die Partie auf die Offensivkräfte Jonas Hoffmann, Timo Richberg und Oliver Blank verzichten. Um dem entgegenzuwirken, musste Knobloch viel innerhalb der Mannschaft umstellen und konnte erneut auf die Routiniers Thomas Cooke und Lionel Dizzurückgreifen, die die Verteidigung verstärkten. Einöd startete mit folgender Aufstellung:

M. Becker – L. Diz, L. Schmidt, T. Cooke, L. Drijver – M. Diakite, L. Pirmann, J. Naim, N. Schommer, L. Kciuk (C. Thielen) – L. Knoll (J. Heuser)

Die Partie startete mit wenigen Chancen und so waren vor allem viele Fehlpässe sowie technische Probleme bei beiden Mannschaften für die Anfangsphase prägend. Nach dem anfänglichen gegenseitigen Abtasten konnten beide Teams den Ball besser in den eigenen Reihen laufen lassen, jedoch waren richtige Torchancen Mangelware. Ein Schuss von Mohamed Diakite konnte von der Verteidigung des FSV geblockt werden, während im Gegenzug die Einöder Verteidigung inklusive Torhüter Manuel Becker eine Großchance der Gäste entschärfen konnte. Eine weitere Chance unserer Mannschaft konnte Luca Kciuk nach Zuspiel von Lars Pirmann nicht im Tor unterbringen. Mit einer bis dahin recht ereignislosen Partie ging es dann ohne Tore in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und konnte mit viel Offensivbemühungen mehr Druck auf die Jägersburger Verteidigung ausüben. Jedoch standen die Gäste defensiv sicher und konnten den Torerfolg auf Seiten Einödsimmer wieder verhindern. Diakite, der zunächst nach einer Einzelaktion auf der Außenbahn eine gute Gelegnheit zur Führung liegen ließ, trat kurz darauf auch mit der besten Chance des SVE in Aktion. Ein Freistoß von Pirmann landete direkt auf dem Kopf von Diakite, dessen Kopfball allerdings vom starken Keeper des FSV pariert werden konnte. Einöd konnte weiterhin Druck machen, unter anderem aufgrund der personellen Überzahl nach einem Platzverweis für die Gäste. Die anschließenden Chancen durch Leon Knoll und Nico Schommer blieben dennoch ohne Erfolg und so trennten sich beide Mannschaften nach 90 Minuten ohne Tore.

Mit einem Ereignislosen Spiel konnte zwar die vierte Niederlage in Folge vermieden werden, allerdings erwies sich der Personalmangel in der Offensive als problematisch, da nur wenige Chancen erarbeitet werden konnten, welche schlussendlich leider auch nicht zu Toren führten. Heute ist die SG Erbach zu Gast beim letzten Heimspiel der Saison in Einöd.

Heja SVE

_______________

Leider nur ein Heimpunkt für 2. Mannschaft

 

Am vergangenen Sonntag traf unsere 2. Mannschaft auf das Team der FSG Parr-Altheim 2. Beim vorletzten Heimspiel des Jahres sollte der Sieg vom Spiel in Kirrberg versilbert werden. Die Gäste rangierten einige Punkte und Plätze hinter uns in der Tabelle. Trotzdem ist jedes Spiel erstmal zu spielen. So ergab sich dann auch eine Partie ziemlich auf Augenhöhe. Zur ersten gefährlichen Situation vor dem Einöder Tor kam es erst in der 28. Minute. Dann traf der Gast zur 0:1 Führung. Aber im direkten Gegenzug landete der Ball vom Anstoß weg bei Rouven Kuntz, der postwendend den 1:1 Ausgleich erzielte. Bis zur Halbzeit passierte dann auch nicht mehr viel und es ging mit diesem Unentschieden zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel dann offener, mit mehr Spielanteilen für unsere Elf. Die Mannschaft von Marko Fremgen erspielte sich immer wieder Chancen, doch leider konnte keine genutzt werden. Ebenso hatte Torwart Rico Adolf auch zweimal das Glück des Tüchtigen, als eine verunglückte Flanke am Innenpfosten landete und nur ein paar Minuten später wieder der Pfosten rettete. So lief das Spiel bis in die Nachspielzeit ohne zählbaren Erfolg auf beiden Seiten. Dann nahm sich Michaele Goitom ein Herz und wollte von links in den Strafraum. Dies verhinderte ein Foul des Gästespielers und der gute Schiedsrichter Neu zeigte zurecht auf den Punkt. Das war die Chance zum Sieg. Leider versagten dem Einöder Schützen die Nerven und der Ball landete über dem Tor. So gab es leider nur eine Punkteteilung.

Heute waren im Kader:

Rico Adolf, Sandro Bumpus, Felix Roth, Philipp Neuschwander , Daniel Kettenmann, Rouven Kuntz, Tobias Nickolaus, Marco Schwartz, Stefano Popescu, Daniel Stengel, Ian Andres, Michaele Goitom, Jordan Hoffmann und Tobias Niepagen.

Heute hat unsere 2. Mannschaft spielfrei, da dann die SG Erbach in Einöd gastiert und deren Reserveteams in den beiden anderen Kreisligen spielen.