Spielberichte vom letzten Wochenende

Sieg im letzten Heimspiel 2021

 

Im letzten Heimspiel des Jahres 2021 gab es einen Sieg für unsere erste Mannschaft. Gegen die Gäste von der SG Erbach konnte nach vier sieglosen Spielen ein Dreier auf heimischem Platz eingefahren werden. Im Vorfeld war klar, dass der Gast wesentlich besser ist, als es der aktuelle Tabellenplatz 14vermuten läst. Trainer Lars Knobloch konnte wieder auf Urlauber und verletzt bzw. krankheitsbedingt ausgefallene Spieler zurückgreifen. So stellte sich die Anfangsformation wie folgt dar:

Manuel Becker, Lukas Schmidt, Jens Anton, Nico Schommer, Lukas Drijver, Jusef Naim, Mohamed Diakite, Leon Knoll, Lars Pirmann, Timo Richberg und Jonas Hoffmann.

Auf der Reservebank nahmen Rico Adolf, Niklas Lapp, Christian Thielen, Erdzhan Erdezhebov, Luca Kciuk und Thomas Cooke Platz.

Unser Team begann die Partie furios und bereits nach zwei Minuten köpfte Jonas Hoffmann die Mannschaft mit 1:0 in Führung. Dem folgte in Minute sieben schon das 2:0 durch Mohamed Diakite, der eine tolle Hereingabe von Jusef Naim über die Linie drückte. Leider spielte unsere Elf dann so nicht weiter und lies sich langsam das Heft von den Gästen aus der Hand nehmen. Weitere Torchancen blieben Mangelware und ein ums andere Mal musste der bestens aufgelegte Torhüter Manuel Becker eingreifen, oder der Ball wurde von Lukas Schmidt vor der Linie geköpft. Einmal rettete auch der Pfosten. So blieb es bis zur Halbzeit bei der 2:0 Führung.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, die aber immer wieder von den Torhütern zunichte gemacht wurden. Es dauerte bis zur 60. Minute, ehe Lukas Schmidt nach einem Eckball einen Abpraller zum 3:0 verwandelte. Dies war die Vorentscheidung. Erbach kam zwar in der 77. Minute nach einem Eckball noch zum 3:1 Anschlusstreffer, aber zu mehr reichte es nicht mehr. So konnte das Team von Lars Knobloch im letzten Heimspiel des Jahres nach einer Durststrecke noch einmal drei Punkte einfahren.

Am nächsten Sonntag geht es im letzten Spiel der Vorrunde zum TuS Wiebelskirchen. Dieser steht mit 24 Punkten genau drei Punkte und einen Platz in der Tabelle hinter uns. Die Fans können sich auf ein spannendes Spiel freuen. Dann spielt auch unsere 2. Mannschaft wieder, die an diesem Wochenende spielfrei hatte.

Anstoß in Wiebelskirchen ist um 12.45 Uhr für die Mannschaft von Marko Fremgen und um 14:30 Uhr für das Team von Lars Knobloch.

___________________

Heimsieg für unsere Damen gegen den TuS Heltersberg 2

Mit unserer SG Ixheim-Einöd und dem TuS Heltersberg2 trafen am Sonntag zwei Topteams aufeinander. Der Tabellenvierte empfing den Tabellenzweiten. Auf dem Papier hatten die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwiesen sich unsere Damendann aber als das überlegene Team und verbuchtenverdient drei Zähler.

Janina Mueller stellte die Weichen für die Elf von Trainerin Clodine Schön auf Sieg, als sie in Minute 14 mit dem 1:0 zur Stelle war. Ehe der Referee die Akteurinnen zur Pause bat, erzielte AnnkathrinBuchheit aufseiten der Gastgeber das 2:0 (44.). Mit der Führung ging es in die Kabine. Christin Schön gelang ein Doppelpack (55./68.), mit dem sie das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte und die Partie damit entschied. Am Ende blickte unser Team auf einen klaren 4:0-Heimerfolg über den TuS Heltersberg 2.

Die SG Ixheim-Einöd geht mit nun neun Zählern auf Platz vier in die Winterpause. Die Offensive von SV Ixheim in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der TuS Heltersberg 2 war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 24-mal schlugen die Angreiferinnen in dieser Spielzeit zu.

Wehrmutstropfen am heutigen Tag war die Verletzung von Elisa Lapp. Wir wünschen Dir eine baldige Genesung und hoffen, dass du bald wieder dabei bist.

Unsere Damen haben damit ihr letztes Spiel in 2021 bestritten. Weiter geht es erst wieder mit einem Heimspiel im Februar 2022 gegen die  SG 1921 Ruppertsweiler/Lemberg.

(Quelle FUSSBALL.DE / Karsten Reitnauer)