SVE Mitglied bei Special Olympics Saarland

Was ist SO Saarland

Special Olympics ist die weltweit größte, vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Ihr Ziel ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport

  • fit und gesund zu halten
  • entsprechend ihrer individuellen Leistungsfähigkeit und abhängig von ihren jeweiligen Leistungslevels die Möglichkeit zu geben, Sport zu treiben und an Wettbewerben teilzunehmen
  • zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft, zu mehr Anerkennung und Selbstbewusstsein zu verhelfen.

Dazu dienen inklusive Aktivitäten (Training und Wettbewerbe) in 26 verschiedenen Einzel-und Mannschaftssportarten und das Wettbewerbsfreie Angebot speziell an Menschen, die nicht an den regulären Wettbewerben teilnehmen können.

Weltweit werden diese Angebote in 170 Ländern von mehr als 5 Millionen Sportlerinnen und Sportlern wahrgenommen. In Deutschland trainieren derzeit mehr als 40 000 Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung nach den Regeln von Special Olympics. Der Sport hilft ihnen allen bei der Teilhabe am öffentlichen Leben und eröffnet oft ungeahnte Möglichkeiten. Jahrelang unentdeckte Talente des Einzelnen werden gefördert und persönliche Stärken herausgearbeitet.

Im Saarland schafft der saarländische Landesverband seit 2007 für über 500 Kinder und Jugendliche in allen 13 Förderschulen des Landes (die ihrerseits mit einzelnen Grundschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien kooperierend Sport betreiben), durch den Sport eigene Zugangs- und Wahlmöglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Neben dem Sportangebot in den Schulen bietet SO Saarland Schülern und Erwachsenen die Möglichkeit, nach Ihrer Schul-/Arbeitszeit aktiv Sport zu treiben und sich in Wettbewerben zu messen. Inzwischen sind 31 erwachsene Einzelmitglieder, 15 Familien und Teilnehmer/inne/n aus drei Sportvereinen, der AWO Saarland und drei Lebenshilfevereinigungen Mitglied bei Landesverband.

Zu dem Sportangebot gehören derzeit Boccia, Eislaufen, Fußball, Floorball, Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis und Radfahren. Daneben findet für die jüngeren Schüler jährlich ein Spielefest mit wettbewerbsfreiem Angebot statt. 

Folgende Sportvereine sind Mitglied von SO Saarland: SV Oppen, ATSV Saarbrücken und LAZ Saarbrücken. In allen Vereinen wird Leichtathletik in inklusiver Form, also von Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam trainiert.

Erst vor kurzem haben einige Jugendliche mit ihren Betreuern einen Tag ihrer Ferienfreizeit bei uns auf dem Sportgelände verbracht. Unsere Sportanlage und die vielfältigen Möglichkeiten (Fußball, Beachsoccer-, Skater- u. Basketballfeld) begeisterten Teilnehmer und Betreuer gleichermaßen > siehe hierzu auch noch einmal unseren Bericht http://spvggeinoed.de/ferienfreizeit-special-olympics-saarland-2018

Durch Vermittlung von Jenny Wannemacher, die sich selbst als Betreuerin engagiert, sind wir als erster Fußballverein im Saarland Mitglied im Landesverband SO geworden und leisten somit einen wertvollen Beitrag zu dieser Sportbewegung und deren Zielen.

Nach der fortlaufenden Integration ausländischer Mitbürger im sportlichen, sowie im gesellschaftlichen Bereich, der Teilnahme an der bundesweiten Aktion Fußballvereine gegen Rechts,

 

 

 

stellt unsere Mitgliedschaft im Landesverband SO einen weiteren Schritt unserer positiven Außendarstellung dar und sucht ihresgleichen.