„Tupf-Länderspiel“

Nach mehr als 20 Jahren war es am vergangenen Samstag wieder soweit, im Gasthaus Dasch fand zwischen Saarländern und Pfälzern ein Tupf-Ländervergleichskampf statt.

In beiden Kadern waren diverse ehemalige Aktive der Spvgg Einöd nominiert, beide Mannschaften bestanden aus 10 Spielern, die in jeweils 5 Zweierteams gegeneinander antraten. Das versierte Team der Dasch war gut vorbereitet, hielt sich an die Stallorder und versorgte die Mannschaft mit ausreichend isotonischen Getränken. Dadurch war gewährleistet, dass alle Spieler über die volle Distanz durchhielten und erstaunlicherweise bis zum Ende der Partien in guter Verfassung waren.  Es kam weder zu Ausfällen, noch zu Verletzungen, was eigentlich für diese Sportart unüblich ist.

In harten, aber stets fairen Duellen, hatte das taktisch hervorragend eingestellte Saarland von Anfang an die Nase vorn und konnte auch am Ende den Sieg gegen die anfangs etwas desorienten Pfälzer davontragen.

Die Einzelwertung und somit den Titel des Saarpfalz-Meister gewann Frank Itze Eis vom Team Saarland,  den zweiten Platz belegte Maui (Marius Walczyk) ebenfalls vom Team Saarland. Für den Altmeister Günther „Tito“ Marschall (Team Pfalz) blieb nur der dritte Platz übrig und Antonio Raimondi (Team Pfalz) belegte Platz 4.

Die Schmach der Niederlage wollen die Pfälzer aber nicht auf sich sitzen lassen und man hat sich bereits auf einen Rückkampf verständigt, die Planungen sind bereits angelaufen.

Leider können wir keine Bilder zur Tupfmeisterschaft liefern. Die Rechteinhaber haben einer Veröffentlichung aus bekannten Gründen nicht zugestimmt.