Verdienter Sieg gegen Lautenbach

Bei schlechtem Wetter, sahen die gut 150 Zuschauer in Einöd in der ersten Halbzeit bis zwei Minuten vor der HZ ein Fußballspiel, bei dem sich beide Mannschaften dem Wetter anpassten. Viele Fehlpässe und wenige Torchancen prägten das Spiel beider Mannschaften. In der 44. Minuten wurde es allerding etwas hektisch. Nach einer Notbremse an Felix Schuler im Strafraum der Gäste, wurde uns ein Strafstoß des sehr souverän leitenden Schiedsrichters Markus Dunsbach zugesprochen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniel Weiß zur 1:0 Pausenführung.
Wir übernahmen in der 2. HZ mehr und mehr die Spielkontrolle. Lautenbach kam nur noch selten zum Abschluss und wir drängten auf das 2:0. In der 60. Spielminute wurde uns dann erneut, nach einem Handspiel im Strafraum, ein Strafstoß zugesprochen. Wieder trat Daniel Weis an, scheiterte allerdings am glänzend parierenden Torhüter der Gäste aus Lautenbach. Für das 2:0 von uns zeichnete Marius Neu, nach einer schönen Kombination in der 65. Spielminute verantwortlich. So sollte es dann auch bis zum Abpfiff bleiben. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war und ist der Sieg über Lautenbach verdient. Mit diesem Ergebnis kletterten wir auf den 11. Tabellenplatz.

Wir wünschen den verletzten Spieleren aus Lautenbach eine schnelle Genesung.