Weitere Sparten

Volleyball

Die Volleyballspieler treffen sich jeden Montag – außer in der Schulferienzeit – um 20:15 Uhr in der Saarpfalzhalle zum lockeren und geselligen Spiel.

Es schließt sich gegen 22:00 Uhr der „theoretische Teil“ des Spielbetriebs in der Gaststätte H&A Dasch an, wo auch die Verlierermaße fällig werden.

Die Volleyballer veranstalten alljährlich eine Fahrradtour mit Übernachtung, die sich großer Beliebtheit erfreut.

Geselligkeit und die Freude am Spiel werden großgeschrieben.

Es ist jeder willkommen. Schaut einfach montags um 20:15 Uhr in der Saarpfalzhalle vorbei!

Geschichte der H & A Dasch

1977 gründete das ehemalige Mitglied Twitchy – Thomas Huber – in einer Sternstunde eine Freizeitfußballmannschaft, die sich zunächst als Aralia bezeichnete. „Stammlokal“ war das Nebenzimmer in der Tankstelle von Thomas Huber. Bereits in dieser Zeit zeichnete sich der eindeutig gesellige Charakter ab, was sich im Durchführen verschiedenster Spiele widerspiegelte. In der Folgezeit benannte sich die Mannschaft um in Aral-Tours. Ein nie geahnter Boom entwickelte sich, was dazu führte, dass zusätzlich zu den aktiven Spielen der SVE pro Wochean mindestens einem Freizeitturnier teilgenommen wurde. Eine professionelle Lösung war dringend erforderlich. Sie bestand schließlich darin, dass man sich offiziell als Sparte der SVE anschloß. Eine Vorstandschaft wurde nun benötigt, ebenso ein geeignetes Vereinslokal. So traf man sich im Herbst 1978 im Gasthaus „Zur Dasch“. In dieser Sitzung wurde die Umfunktionierung der Aral-Tours vorgenommen. Als Produkt entstand der heute über weite Grenzen hinweg bekannte Freizeitverein H & A Dasch. H & A sind die Abkürzungen der Vornamen der damaligen Gastwirtin Hedi (von Hedwig) und des Gastwirtes Artur. Zu dieser Zeit war die H & A Dasch vor allem eine Freizeitfußballmannschaft, da man sich in der Gründerzeit doch überwiegend dem Fußball verschrieben hatte.

 

Trimm Männer Wer sind wir?

Die Trimmmänner-Sparte der SpVgg Einöd-Ingweiler besteht über 30 Jahre. Sie wurde von dem damaligen Übungsleiter Jochen Brüggemann gegründet. Die ersten Jahre fanden die Übungsstunden in der Schulturnhalle statt. Turnerische Übungen und Korbballspiel verhalfen zur Fitness. Nach ca. 5 Jahren wechselte man in die größere Saarpfalz-Halle über. Dort war dann anfangs Armin Bühl als Übungsleiter tätig. Diese Position hat nunmehr seit 20 Jahren Werner Linn inne. Männer der ersten Stunde waren Alfred Groß, Volkhard Forsch, Dieter Maier, Werner Linn und Werner Kaergel. Selbige sind heute immer noch dabei.

 

Was machen wir?

In den heutigen Übungsstunden werden ca. 1/2 Stunde Dehn- und Lockerungsübungen nach guter, altdeutscher Art durchgeführt. Danach wird dem Hallenfußball gefrönt. Nach dem Duschen geht es zu einem gemütlichen Umtrunk an den Stammtisch ins Sportheim der SpVgg. – auch Männer haben sich immer etwas zu erzählen.
Ca. 15 Freizeitsportler nehmen regelmäßig an dem Trimm-Sport teil.