wie erwartet

Das Wochenende brachte die erwarteten/erwünschten Ergebnisse.

Unsere 2. Mannschaft setzte sich im Spiel gegen den FC Niederwürzbach mit 3:1 durch und eroberte dadurch die Tabellenspitze zurück. Leider wurden die zugesprochenen Punkte in der Tabelle bisher nicht berücksichtigt, aber unsere 2. Mannschaft kommt nach dem heutigen Spieltag auf 44 Punkte und übernimmt aufgrund der besseren Tordifferenz wieder Platz 1 in der Tabelle. Nachdem unsere Mannschaft anfangs in Rückstand geriet, kämpfte sie sich wieder in das Spiel zurück und gewann verdient und ohne große Gegenwehr. Die heutigen Torschützen waren Lionel Diz, Jannik Heusser und Patrick End. 

Die 1. Mannschaft hatte es mit dem Tabellenführer aus Hasborn zu tun und man merkte von Anbeginn, dass Hasborn auf eine schnelle Entscheidung aus war. Bereits nach einer viertel Stunde stand es 0:2 und Hasborn lies es nach der Führung ruhiger angehen. In dieser Phase hatten wir dann mehr vom Spiel und auch die ein oder andere Chance. Obwohl es in der Pause etwas lauter in unserer Kabine zuging und die Fehler angesprochen wurden, gab es wenig, was wir Hasborn entgegenzusetzen hatten. Mit einem Doppelschlag in der 55. u. 56. Minuten war das Spiel entschieden und zum Schluss mussten wir mit der 0:6 Niederlage noch zufrieden sein. Einzig Sebastian Göddel und der überragende Dominik Jost im Tor hatten Normalform. Durch mehrere großartige Paraden verhinderte er eine noch deutlichere Niederlage. Einzig stellt sich die Frage, ob die Hinweise auf die Torjäger der Gegner ernst genommen werden. Beim letzten Heimspiel traf Jeremy Ewertz (Hellas Bildstock) zweimal, dieses Mal traf Lukas Biehl dreimal, obwohl im Ausblick auf das Wochenende gezielt auf diese Spieler hingewiesen wurde.