zweiter Sieg in Folge

Am gestrigen Nachmittag schaffte unsere 1. Mannschaft den zweiten Sieg in Folge, der 4:3 Erfolg in Blickweiler war aufgrund der kämpferischen Leistung verdient. Bei widrigen Platzverhältnissen und Dauerregen brachte uns Felix Schuler in der 10. Minute in Führung, die fast postwendend ausgeglichen wurde. Der „Altmeister“ Almir Delic brachte uns dann mit zwei blitzsauberen Freistoßtoren 3:1 in Führung, Blickweiler blieb allerdings immer gefährlich und tolle Paraden von Manuel Becker oder der Pfosten verhinderten den Anschlußtreffer. In der 66. Minute war es dann soweit und Blickweiler kam auf 3:2 heran. Das Spiel ging dann hin und her und wir hatten die Großchance zum Ausbau der Führung, die leider nicht im Tor landete. Der Schiedsrichter fiel gefallen an dem Spiel zu haben, lies er doch gewaltig nachspielen und so kam es, wie es kommen musste und Blickweiler glich in der 96.! Minute aus. Das unsere Mannschaft dann auf der Stelle (97.!) durch Lars Pirmann noch einmal in Führung gehen konnte, hatten viele nicht mehr geglaubt, waren die Spieler aufgrund des aufgeweichten Platzes doch sichtlich „fertig“. Dank der kämpferischen Leistung unserer kompletten Mannschaft geht der Sieg voll in Ordnung und damit konnte der Anschluß an das vordere Mittelfeld gehalten werden.

Unsere 2. Mannschaft trat in Kirkel an und verlor das Spiel mit 6:0, Halbzeitstand 2:0. Erneut halfen mehrere AH-Spieler aus und wenn man sieht, dass teilweise 30 und mehr Jahre Altersunterschied auf dem Platz vorherrschte, müssen wir dankbar für jeden sein, der sich auch noch bei diesem „Sauwetter“ für das Spielen in der 2. Mannschaft bereit erklärt. Für die gezeigte Leistung unserer Mannschaft fiel der Sieg von Kirkel um zwei Tore zu hoch aus.