Spielberichte vom Wochenende

Nur ein Punkt für 2. Mannschaft

Am letzten Sonntag trat unsere 2. Mannschaft beim Tabellenletzten SV Reiskirchen an. Der Gastgeber hatte zu diesem Zeitpunkt noch keinen Punkt auf der Habenseite. Allerdings erwies sich hier das Papier und die Wirklichkeit als sehr unterschiedlich. Unsere Mannschaft hatte sehr große Probleme auf dem Rasenplatz und konnte die spielerische Überlegenheit nicht auf den Platz bringen. Reiskirchen kaufte unserer Elf immer wieder den Schneid ab und so konnten nicht viele Chancen in den ersten 25 Minuten herausgespielt werden. Lediglich ein Fernschuss von Tobias Niepagenbrachte Gefahr, konnte aber vom Torhüter entschärft werden. Die größte Chance zur Führung vergab dann Marko Schwarz, der bei einem Foulelfmeter nach 30 Minuten zuerst am Torhüter scheiterte und den Nachschuss über das Tor setzte. So ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild. Wir machten zwar das Spiel, konnten aber aus der Feldüberlegenheit kein Kapital schlagen. Die Ideen im Spiel nach vorne fehlten. Und so kam es wie es in solchen Situationen immer kommt. Nach einem Eckball ging Reiskirchen in der 57. Minute durch einen Kopfballaufsetzer mit 1:0 in Führung. Torhüter Rico Adolf, der ansonsten einen ruhigen Nachmittag verbrachte, war hier machtlos.

Die Mannschaft versuchte nun, das Spiel zu drehen. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gastgeber. Aber entweder war der Torhüter im Weg, oder der Pfosten rettete oder die eigene Unkonzentriertheit verhinderte den notwendigen Treffer. Es dauerte bis zur 69. Minute, bis Tobias Nickolaus den Fluch brach und per Lupfer zum 1:1 Ausgleich traf. Danach gab es noch weitere Chancen, aber keine konnte mehr verwertet werden. So blieb es beim 1:1 Unentschieden. Leider hat das Team von Marko Fremgen hier zwei Punkte liegen lassen. Trotzdem steht unsere Zweite nach dem 6. Spieltag auf Rang drei der Kreisliga Höcherberg.

Es spielten:

Rico Adolf, Felix Roth, Daniel Kettenmann, Rouven Kuntz, Tobias Nickolaus, Yoldas Arslan, Marko Schwartz, Stefano Popescu, Niklas Lapp, Luca Kciuk, Tobias Niepagen, Philipp Neuschwander, Martin Menna, Rick Stam, Jordan Hoffmann und Ian Andres.

Am nächsten Wochenende kommt der direkte Tabellennachbar(2. Platz) aus Blickweiler zum Kerwespiel nach Einöd. Dort kann die Mannschaft zeigen, was sie wirklich drauf hat. Die Fans dürfen sich auf ein offenes Spiel freuen.

– – – – – – – – – – – – – 

Torloses Unentschieden für unsere 1. Mannschaft in Reiskirchen

Das Team von Trainer Lars Knobloch trat am Sonntag beim SV Reiskirchen an. Die Gastgeber hatten bis dahin auch schon neun Punkte gesammelt und durften keineswegs unterschätzt werden. Gleich in der ersten Minute hatte Reiskirchen die 100 %ige Chance zur Führung, allerdings traf der Spieler nach einem Fehler in der Abwehr zum Glück nur den Pfosten. Es entwickelte sich dann das erwartet offene Spiel. Dieses fand hauptsächlich im Mittelfeld statt, ohne dass auf beiden Seiten hochkarätige Chancen herausgespielt werden konnten. Einmal musste Torhüter Manuel Becker sich strecken, um einen Schuss in die lange Ecke zu parieren.

Reiskirchen hielt körperlich gut dagegen und unsere Stürmer konnten sich nicht entsprechend durchsetzen. So waren es vor allem Schüsse aus der zweiten Reihe, die gefährlich wurden, aber nicht zum Erfolg führten. Damit ging es nach 45 Minuten torlos zum Pausentee.

In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild nicht wirklich. Das Spiel war völlig offen. Keine der beiden Mannschaften konnte eine Überlegenheit herausspielen. Mit einigen langen Bällen, vor allem über unsere rechte Angriffsseite, konnte ein wenig Gefahr in den Strafraum der Gastgeber gebracht werden. Aber zum Treffer reichte es leider nicht. Ebenso entschärfte unsere Abwehr die Angriffe der Reiskircher und wenn doch mal ein Ball durchrutschte, dann war Manuel Becker zur Stelle. Als sich alle, Spieler und Zuschauer, mit dem Unentschieden begnügen wollten, wurde es nochmal aufregend in unserem Strafraum. In der Nachspielzeit stand plötzlich der ReiskircherStürmer alleine vor Manuel Becker, der allerdings mit einer Glanzparade den Lupfer parierte und somit den Punkt festhielt. Dieses Unentschieden geht über den gesamten Spielverlauf auch in Ordnung und dann muss man auch mal mit einem Punkt nach Hause fahren und zufrieden sein.

Heute waren im Kader:

Manuel Becker, Christian Thielen, Nico Schommer, Jens Anton, Mohmaed Diakite, Lucas Drijver, Daniel Weiss, Lars Pirmann, Jonas Hoffmann, Timo Richberg, Leon Knoll, Oliver Blank, Marco Schwartz, Luca Kciuk, Jannik Brünisholz, Jannik Heiner, Niklas Lapp, Rico Adolf und Lars Knobloch.

Trotz des Unentschiedens steht das Team von Lars Knobloch weiter auf einem sehr guten zweiten Platz in der Landesliga Ost, nur zwei Punkte hinter Tabellenführer SV Furpach. Knapp gefolgt vom FSV Jägersburg 2, den SF Walsheim und der SVG Bebelsheim. Es ist eng an der Spitze.

Am nächsten Wochenende kommt mit dem SV Blickweiler der aktuell Tabellenletzte zum Kerwespiel nach Einöd. Dort kann die Mannschaft hoffentlich für drei Punkte sorgen um dann die Kerb zünftig zu feiern.