Noch ein Tag und dann geht sie los, die Rückrunde unserer Aktiven in der Landesliga Ost und der Kreisliga A Höcherberg. Seit rund fünf Wochen lief die Vorbereitung hierzu. Am 25.  Februar stiegen die Mannschaften ins Training ein und mussten dann leider gleich wegen eines positiven Corona-Falles wieder ein paar Tage aussetzen. Dann konnten wir allerdings im wahrsten Sinne des Wortes am Ball bleiben. Die Spieler zogen gut mit und ließen Laufeinheiten, Spinning und Taktikübungen der Trainer Lars Knobloch und Marko Fremgen über sich ergehen. Auch gab es weitere Neuzugänge im Winter. Mit dem 19-jährigen Hussein Haidar kam ein ehemaliger Jugendspieler der SVE vom SV Beeden zurück zu seinem Heimatverein. Ebenso kam der 35-jährige (und damit erfahrene) Fabrizio Angilella vom SV Hühnerfeld ins „Einöder Wieschen“.

Mit den Langzeitverletzten Felix Schuler (Achillessehne), Jannik Brünisholz (Knie) und Jannik Heiner (Schulter) stoßen weitere Spieler wieder zur Mannschaft, die in der Vorrunde noch gar nicht bzw. wenig spielen konnten. Auch auf Oliver Blank müssen wir wegen einer Fuß-OP noch etwas warten. Ebenso fehlt weiter Nils Simon, der immer noch an seinem Kreuzbandriss aus der Vorbereitung der Saison laboriert. Ebenso müssen wir ab der Rückrunde auf unseren Innenverteidiger Jens Anton verzichten. Hüftprobleme machen einen Einsatz derzeit leider nicht möglich. Nachdem bereits vor Weihnachten die Trainer für die neue Saison verlängert haben, haben auch alle Spieler zugesagt, in der Saison 2022/2023 die Fußballschuhe für unsere Spvgg. Einöd-Ingweiler zu schnüren. Danke auch dafür Jungs!

Unsere erste Mannschaft hatte auch gleich mehrere Spiele ausgetragen. Im Nachbarschaftsduell gegen den Landesligisten Westpfalz von der VB aus Zweibrücken gab es eine 1:3 Niederlage (Torschütze: Lukas Schmidt). Leider ging auch das Spiel gegen den Verbandsligisten vom SC Blieskastel mit 1:2 verloren. Torschütze war hier Mohammead Diakite). Allerdings spielte hier Kapitän Lukas Schmidt einen Elfmeter (der Schiedsrichter sah aus seiner Position ein Foul, welches aus unserer Sicht keins war) locker zum Gästetorwart zurück. Danke für diese Fair-Play-Aktion! Das dritte und letzte Spiel wurde dann souverän mit 6:1 gegen den Bezirksligisten aus Kirkel gewonnen. Dieser Sieg hätte noch höher ausfallen können, aber Trainer Lars Knobloch probierte hier auf den verschiedenen Positionen einiges aus. Hier waren Lukas Schmidt (3x), Hussein Haidar, Luca Kciuk und ErdzhanEredzhebov erfolgreich.

Unsere zweite Mannschaft hatte ein Vorbereitungsspiel zuhause gegen den TuS Rimschweiler. Hier gab es leider eine 3:5 Heimniederlage. Es trafen hier Fabrizio Aglilella und Niklas Lapp (2x).

Ich hoffe, dass wir dieses Jahr weiter gut durch Corona kommen und weitere Unterbrechungen nicht mehr nötig sind. Dann schaffen wir es auch die Runde regulär zu beenden und jeder Verein möge dann auch sein sportliches Ziel erreichen. Ich wünsche unseren beiden Aktiven-Teams verletzungsfreie Spiele und den größtmöglichen Erfolg. Die beiden jeweils belegten Tabellenplätze 5 sind sicher eine gute Grundlage um weitere Punkte zu sammeln.

Am ersten Spieltag im neuen Jahr ist dann am kommenden Sonntag, 06. März die SG Bliesgau in Einöd zu Gast. Anstoß ist für die zweite Mannschaft um 13.15 Uhr und für die erste Mannschaft um 15.00 Uhr. Bitte denkt daran, dass weiterhin die 3G-Regel beim Zutritt zum Sportgelände gilt, also geimpft, genesen oder getestet.

Bleibt gesund, wir sehen uns, wenn der Ball endlich wieder rollt.

Für den Vorstand,

Karsten Reitnauer

#

Comments are closed

Entdecke mehr von SpVgg. Einöd-Ingweiler

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading