Unsere beiden aktiven Mannschaften können mit zwei hoch verdienten Siegen gegen die SVGG Hangard die Enedder Kerb ausgiebig feiern. Während am Kerwesonntag zunächst unsere 2. Mannschaft in der Kreisliga A Ost einen 5:1 Heimsieg einfahren konnte, legte die 1. Mannschaft in der Landesliga Ost mit einem 4:0 nach.

Das Team unserer 2. Mannschaft von Trainer Alexander Stegner und Werner Heiler begann defensiv und musste den schnell nach vorne spielenden Gästen zunächst mehr Spielanteile überlassen. Aber zählbares kam glücklicherweise dabei nicht heraus, weil Torwart Rico Adolf stets zur Stelle war, wenn es im Strafraum brannte. Aber mit zunehmender Spielzeit wurde unsere Mannschaft mutiger und tauchte oft gefährlich vor dem Gästekeeper auf. Trotzdem blieb der Torerfolg aus. So ging es mit einem 0:0 (hätte auch 2:2 stehen können) in die Halbzeitpause.

Unser Team kam hochmotiviert aus der Halbzeit und drängte die Gäste nun mehr und mehr und deren Hälfte. Eigentlich spielte nur noch unsere Elf. Und dann nahm sich Rouven Kuntz ein Herz und traf aus 25 Metern in der 52. Spielminute unhaltbar zur 1:0 Führung. Die Führung verleitete aber auch zu Fehlern. Einen davon nutzte der Gast in der 63. Minute zum Ausgleich. Danach war das Team aber wieder hellwach. Und nur vier Minuten später traf Oliver Blank wieder zur 2:1 Führung. Die Gäste dezimierten sich dann kurz danach selbst mit einer roten Karte wegen Meckerns. Damit war der Weg zum Kerwesieg geebnet. In der 79. Minute erhöhte Ralf Rabung zum 3:1 und legte gleich in der 90. Minute zum 4:1 nach. Den Schlusspunkt setzte dann Marius Walczyk mit dem 5:1.  Am Ende stand ein souveräner Kerwesieg. Glückwunsch dazu!

Heute waren im Kader:

Rico Adolf (TW), Felix Roth, Lionel Diz, Rouven Kuntz, Antonio Gheorghe, Ian Andres, Hannes Depold, Tim Drozdziok, Jannik Heusser, Ralf Rabung, Felix Walch, Oliver Blank, Tim Schlick, Saif Alshebli, Patrice Woitowitz, Marius Walczyk und Alexander Stegner

Mit diesem Sieg der zweiten Mannschaft war unsere Erste gefordert. Das Team von Trainer Lars Knobloch wollte an der Kerb den hohen Sieg von letzter Woche (10:3 gegen Ludwigsthal) veredeln. Und das gelang am Ende auch verdient. Gegen einen spielstarken Gegner aus Hangard war in der 16. Minute Nico Krebs zur Stelle und traf zur 1:0 Führung. Das Spiel blieb aber weiter offen mit der ein oder anderen Torchance auf beiden Seiten, die aber nicht von Erfolg gekrönt waren.

In der zweiten Hälfte nahm unser Team das Heft in die Hand und spielte mehr und mehr mutig nach vorne. Und dann traf Felix Schuler mit dem Kopf (!) zum 2:0. Aber es blieb trotzdem weiter spannend. Auf der Führung ruhte sich die Knobloch-Elf nicht aus.

Sie drängte auf die endgültige Entscheidung. Auf diese mussten die zahlreichen Zuschauer aber bis zur Nachspielzeit warten. Dann schlug Oliver Blank zu. Innerhalb von zwei Minuten machte er mit dem 3:0 und dem 4:0 den Deckel auf den am Ende auch in der Höhe verdienten Kerwesieg. Dies war dann auch der Endstand. Glückwunsch Jungs.

Heute waren im Kader:

Yannik Voit (TW), Rico Adolf (ETW), Jannik Heiner, Mo Diakite, Leon Knoll, Felix Schuler, Oliver Blank, Timo Richberg, Marvin Becker, Luca Kciuk, Mathias Hüther, Nico Büchel, Daniel Weiß, Tim Drozdziok, Tim Schlick, Sandro Schäfer, Nico Krebs und Lars Knobloch

Mit diesen beiden Siegen im Rücken konnte die Kerb zünftig gefeiert werden.

Am nächsten Sonntag steht das nächste Heimspiel an. Mit dem Aufsteiger aus Altstadt kommt der aktuell Tabellenzweite ins Einöder Wieschen. Die Fans dürfen sich sicher auf spannende Partien freuen.

Ein großes Danke an „mefumii“ für die Bilder!

Mehr Bilder auf https://www.mefumii.com/2023/09/18/sve-kerbespiel-2023/


Entdecke mehr von SpVgg. Einöd-Ingweiler

Melde dich für ein Abonnement an, um die neuesten Beiträge per E-Mail zu erhalten.

#

Comments are closed

Entdecke mehr von SpVgg. Einöd-Ingweiler

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen