Am vergangenen Sonntag gab es nach der Siegesserie von neun Spielen in Folge für das Team von Lars Knobloch die erste Niederlage im Jahr 2023 in der Landesliga Ost. Das Heimspiel gegen den direkten Verfolger von der SG Erbach ging leider mit 0:2 verloren.

Beide Mannschaften begannen offensiv, wobei unsere Mannschaft zunächst die besseren Torchancen hatte. Ein Lattentreffer von Thomas Cooke und ein Schuss knapp vorbei von Nico Krebs fanden leider nicht das Ziel. Mit der Zeit kam der Gast dann etwas stärker auf hatte optisch etwas mehr vom Spiel, wobei Torchancen auf beiden Seiten Mangelware waren. Und wenn doch ein Schuss auf das Tor kam, war der gut aufgelegte Manuel Becker zur Stelle. Erst kurz vor der Halbzeitpause konnte sich Erbach einmal durchspielen. Zunächst konnte Manuel den Ball abwehren, aber gegen den Nachschuss waren er und die Verteidiger dann machtlos (41. Spielminute). Mit diesem Rückstand ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte drückte dann unser Team nochmal aufs Tempo. Die zunehmend offensive Spielweise hatte natürlich auch zur Folge, dass immer mal wieder Räume für Konter der Gäste entstanden. Das Spiel wurde zusehends offener, aber auch von beiden Seiten körperlicher und aggressiver. Es entstand ein Spiel auf absoluter Augenhöhe, was ja auch die Tabellensituation aussagte. Die beiden Torhüter rückten immer mehr in den Mittelpunkt. Leider war es uns an diesem Tag nicht vergönnt aus mehreren Großchancen einen Treffer zu erzielen. Und so kam es dann, wie so oft. In der zweiten Minute der Nachspielzeit konnte ein Gästeangreifer allein auf unser Tor zulaufen und den herauseilenden Manuel Becker zum entscheidenden 0:2 überwinden. Somit gingen die Punkte am heutigen Sonntag nach Erbach, die nun punktgleich mit uns in der Tabelle stehen. Der Tabellenführer aus Hassel konnte gewinnen und steht mit sechs Punkten Vorsprung unangefochten auf Platz 1.

Am kommenden Sonntag reisen unsere beiden Mannschaften zum Aufsteiger nach Biesingen. Dort gilt es dann die verlorenen Punkte wieder einzufahren.

Heute waren im Kader:

Manuel Becker (TW), Rico Adolf (ETW), Lukas Schmidt, Nico Schommer, Thomas Cooke, Leon Knoll, Nico Krebs, Christian Thielen, Sandro Schäfer, Jannik Heiner, Jonas Hoffmann, Felix Schuler, Ralf Rabung, Mohamed Diakite, Dominik Heiner, Rouven Kuntz und Alexander Stegner

#

Comments are closed

%d Bloggern gefällt das: