Der vorgenannte Bericht ist aus dem Dezember 2022. Wir haben diesen nach dem Besuch unseres Vereins durch Benny im Rahmen des Ligaspieles gegen Wiebelskirchen und mit Unterstützung durch Benny aktualisiert.
Benny steht inzwischen mit 24 Treffern an der Spitze der Torjägerliste in der Ehrenpromotion und liefert sich dort einen Dreikampf mit zwei Gegenspielern aus der Division. Zitat Benny: „ Es wäre mir schon wichtig, am Ende der bester Torjäger zu sein, da bin ich ehrlich“, dennoch genießt für Benny derzeit der Aufstieg in die BGL Ligue Priorität.
Benny: „ Mit dem Aufstieg können wir etwas Einmaliges erreichen.“ Benny hat maßgeblichen Anteil, daran das sein derzeitiger Verein Mersch mit 45 Punkten aktuell nur einen Punkt Rückstand auf den direkten Aufstiegsplatz hat. Eine Entwicklung, die nicht zu erwarten war, steckte die Mannschaft in der vergangenen Saison doch lange im Abstiegskampf fest. Benny: „Vor der Saison hätte damit keiner gerechnet, unser Teamspirit ist der Hauptgrund für den derzeitigen Höhenflug. Wir beweisen, dass es keine Ex-Profis oder gestandenen BGL-Ligue-Spieler bedarf, um attraktiven Fußball zu spielen, sondern
eine Mannschaft, die auf und neben dem Platz funktioniert.“
Wenn wir redaktionsseitig an die gemeinsamen Jahren mit Benny in unserem Verein denken, kommt uns diese Aussage doch sehr bekannt vor, zumal diese auch auf die damalige Situation unseres Vereins vor Benny mehr als zutrifft.
Wie es mit Benny damals in unserem Verein weiterging, sollte noch vielen in lebhafter Erinnerung bleiben. Benny umbeschriebt das damalige Relegationsspiel in Illingen gegen Nohfelden, das letztlich zum Aufstieg in die Verbandsliga Nord/Ost führte und in welchem er die 3 entscheidenden Tore schoss mit „ unvergesslichem Gänsehautfeeling“. Und es ging nicht nur ihm so.


Wir wünschen daher von unserer Seite Benny viel Erfolg im Kampf um das vorgenannte Ziel
und nehmen auch die Wünsche von Benny zum weiteren Verlauf der diesjährigen Saison
unserer ersten Mannschaft gerne entgegen.

#

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Entdecke mehr von SpVgg. Einöd-Ingweiler

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading