Zum Saisonfinale war die SVG Bebelsheim/Wittersheim zu Gast in Einöd. Um sicher in der Relegation um den Aufstieg in die Verbandsliga zu sein musste ein Sieg her. Und die Mannschaft zeigte, um was es ging. Am Ende stand ein deutlicher 4:1 Heimsieg. Aber vor dem Spiel war zuerst einmal Wehmut angesagt. Mit Manuel Becker (Karriereende) und Lukas Schmidt (möglicher Wechsel nach Limbach) wurden zwei langjährige Spieler und Leistungsträger unserer SVE verabschiedet. Aber auch eine seltene Ehrung wurde unserem Spielführer Daniel Weiss zuteil. Mit seiner langen Karriere in Einöd, und die fast ebenso lange als Kapitän, wurde er zum Ehrenspielführer ernannt.

Aber nun zum Spielverlauf. Die Elf von Trainer Lars Knobloch zeigte direkt nach Beginn, wer hier auf dem Platz das Sagen hatte. Sofort nach Anpfiff drängte sie nach vorne rund es dauerte nur bis zur 11. Spielminute, ehe Leon Knoll die 1:0 Führung erzielte. Doch dabei ließ es die Mannschaft nicht beruhen. Sie spielte weiter nach vorne, ohne dass die Angriffe jedoch von Erfolg gekrönt wurden. So dauerte es bis zur 41. Minute, als Mohamed Diakite kurz vor der Halbheit das 2:0 erzielen konnte. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Auch nach Wiederbeginn drückte die Mannschaft weiter, um die Vorentscheidung zu erzwingen. Zwischendurch sickerten immer wieder die Spielstände auf den anderen Plätzen durch. So waren wir tatsächlich für 10 Minuten Meister, als Hassel in Bliesgau 2:1 zurücklag. Aber ein Spiel dauert nun mal 90 Minuten oder manchmal auch mehr… Als Mohamed Diakite mit seinem zweiten Tor in Minute 73 auf 3:0 stellte, war die Messe eigentlich gelesen und unser Team hatte seine Hausaufgaben gemacht. Jonas Hoffmann traf in der 80. Minute sogar noch zum 4:0. Bei Hassel stand es zu diesem Zeitpunkt 2:2. Mit diesem Ergebnis wäre es auf ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft hinausgelaufen. Bebelsheim konnte dann noch mit dem 4:1 in der 86. Minute Ergebniskosmetik betreiben. Aber dies war dann auch der Endstand. Völlig verdient. Leider gab es bei Hassel aber auch eine längere Nachspielzeit. Und diese nutzte der Tabellenführer zum 3:2 Sieg. Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite an die SG Hassel, den neuen Meister der Landesliga Ost.

Unsere Jungs haben nach einer grandiosen Runde mit 113 erzielten Toren noch die Chance in der Relegation den Aufstieg in die Verbandsliga Nord/Ost zu schaffen. Am kommenden Freitag, den 02. Juni geht es zum Entscheidungsspiel gegen den FC Blau-Weiß St. Wendel, den Tabellenzweiten der Landesliga Nord. Anstoß ist um 19.00 Uhr auf dem Kunstrasen des SV Furpach. Auf geht’s Fans unserer Mannschaft. Feuert unsere Jungs an. Die Atmosphäre beim letzten Relegationsspiel 2018 dürfte noch jedem in bester Erinnerung sein….

Heute standen im Kader:

Manuel Becker (TW), Rico Adolf (ETW), Nico Schommer, Nico Krebs, Daniel Weiss, Jonas Hoffmann, Oliver Blank, Luca Kciuk, Felix Schuler, Leon Knoll, Mohmaed Diakite, Jannik Heiner, Marvin Becker, Thomas Cooke, Lionel Diz, Sandro Schäfer, Christian Thielen und Ralf Rabung

Der Spielball zum gestrigen Spiel wurde gespendet von Gasthaus Drumm, Inh. H,.J. Müller aus Zweibrücken.

Die SpVgg Einöd-Ingweiler eV bedankt sich herzlich bei dem Spender.

#

Comments are closed

Entdecke mehr von SpVgg. Einöd-Ingweiler

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen