Am vergangenen Sonntag hatte unser Team in der Landesliga Ost den FC Palatia Limbach II zu Gast im Einöder Wieschen. Die Gäste waren mit sieben Punkten aus drei Spielen angereist und standen in der Tabelle wegen des besseren Torverhältnisses einen Platz vor uns. Die Fans durften sich also auf ein spannendes Spiel auf Augenhöhe freuen.

Und so entwickelte sich auch die erste Halbzeit. Limbach versuchte gleich in den ersten Minuten Druck zu machen, aber unsere Verteidiger standen gut. Nach einer Viertelstunde kam die Mannschaft von Lars Knobloch immer besser ins Spiel und drückte nun die Gäste mehr und mehr in die eigene Hälfte. Leider blieben die Angriffe unbelohnt. Ein Lattentreffer von Mathias Hüther und eine Kopfballchance von Mohammed Diakite fanden nicht das Ziel. So kam es, wie so oft im Fußball. Im Anschluss an einen Freistoß aus linker Position ging der Ball durch Freund und Feind hindurch und der Limbacher Angreifer brauchte die Kugel in der 30. Minute nur noch mit der Brust über die Linie zu drücken. Auch danach wurden unsere Angriffe nicht von Erfolg gekrönt und so ging es mit diesem Spielstand in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei wollte unsere Mannschaft unbedingt den Ausgleich. Das Spiel nach vorne bedingte dann aber auch den ein oder anderen Konter und Yannik Voit im Tor musste einmal gekonnt mit dem Fuß das 0:2 verhindern. Die Zeit lief nun mehr und mehr gegen uns. Aber ein Spiel dauert aber nun mal 90 Minuten (3 € ins Phrasenschwein). Die Jungs gaben nicht auf und in der 80. Minute war es dann soweit. Nico Krebs erlief einen Steckpass und erzielte den Ausgleich zum 1:1. Aber es kam noch besser. In der 87. Minute war Nico wieder zur Stelle und traf zum vielumjubelten 2:1. Den Schlusspunkt setzte dann Trainer Lars Knobloch selbst, als er im Anschluss an einen Eckball und einen abgefälschten Schuss mit dem Kopf zur Stelle war und den 3:1 Treffer zum Endstand erzielte.

Vor allem aufgrund der zweiten Halbzeit geht dieser Sie an Ende auch in Ordnung, zumal unser Team in den letzten 20 Minuten mehr Reserven als die Gäste freisetzen konnte. Unsere Elf steht nun auf Platz sechs in der Tabelle mit einem Torverhältnis von 7:3.

Am Mittwoch, den 30.08. um 19.00 Uhr ist der FC Bierbach in Einöd zu Gast. Das wegen einer Verletzung eines Bierbacher Spielers vor drei Wochen abgebrochene Spiel wurde auf diesen Termin neu festgelegt. Also auf Jungs, mit einem weiteren Heimsieg ist ein Platz in den Top fünf der Tabelle drin. Und wir haben ja auch noch ein Spiel weniger als die meisten Mannschaften.

Heute standen im Kader:

Yannik Voit (TW),  Marvin Becker, Jannik Heiner, Thomas Cooke, Matthias Hüther, Mohammed Diakite, Luca Kciuk, Nico Krebs, Timo Richberg,  Tim Schlick, Sandro Schäfer, Nico Büchel, Jonas Hoffmann, Leon Knoll und Lars Knobloch

#

Comments are closed

Entdecke mehr von SpVgg. Einöd-Ingweiler

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Continue reading