Verein

Aktueller Hinweis:

Das Sportheim ist dienstags bis samstags ab 17:00 Uhr und sonntags von 10 Uhr bis 13 Uhr – sowie bei Spielen durchgehend – geöffnet. Auf Ihren Besuch freut sich das Team vom Sportheim Einöd.

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu unserem Traditionsverein und zum Spielbetrieb.

Vereinschronik

1919 Gründung in der Gastwirtschaft “Zum Bahnhof” als FV Schwalbe Einöd

1921 Sportplatz “Am Bruchberg” wird eingeweiht

1926 Fußballverein wird dem Turnverein einverleibt

1928-20 Fußballsport kommt zum Erliegen

1930 Neugründung als SpVgg. Einöd-Ingweiler

1937 Abermaliger Zusammenschluß mit dem Turnverein als VfL Einöd

1939-46 Kein Spielbetrieb

1946 Wiederbelebung als SpVgg. Einöd-Inweiler und Aufnahme des Spielbetriebs

1952-53 Sportplatz am Bruchberg wird saniert

1957 Planungen zum Sportplatz-Neubau “Im Wieschen” beginnen

1960 Einweihung des Sportplatz “Im Wieschen”

1963 Sportheim wird gebaut

1968 Fluchtlichtanlage wird gebaut

1969 50jähriges Jubiläum

1975 Horst Ehrmanntraut wechselt zum FC 08 Homburg

1976 Um- und Ausbau des Sportheims

1978 Kurt Knoll wechselt, ebenfalls zum FC 08 Homburg

1979 Sportplatz wird saniert und eingezäunt

1984 Ehrung durch die Sepp-Herberger-Stiftung

1985 1.Ausgabe des “Enedder Sportblättche” erscheint

1988 Gerichtliche Auseinandersetzung mit Anwohner

1989 Sportplatz wird saniert

1994 75jähriges Jubiläum. Kiosk wird gebaut.

1997 Kabinen werden saniert

1999 Vereinsportrait in der SR-Sportarena

2002 Verein beantragt Kunstrasenplatz

2003 Beginn der Umbauarbeiten am Sportplatz

2004 Einweihung des Kunstrasenplatzes am 23.07.2004

2005 2.Ehrung durch Sepp-Herberger-Stiftung

2008 Sportheim wird renoviert

2009 1.Mannschaft steigt nach 22 Jahren in die Landesliga auf

2010 Daniel Bohl wechselt zum FSV Mainz und wird in Jugend-Nationalelf berufen