Ergebnisse Jugend/Frauen

Am vergangenen Wochenende wurde die Winterpause bei der Jugend und bei der Frauenmannschaft beendet. Außer den D-Junioren starteten die Mannschaften allerdings mit Niederlagen.

D-Junioren: Die Mannschaft setzte sich bei dem 4:0 Sieg klar bei der JSG Lemberg/Erlenbrunn durch und belegt vorerst den 4. Tabellenrang. Die Tabelle zeigt momentan ein schiefes Bild, da noch einige Spiele nachgeholt werden müssen. Die Tore fielen allesamt in der zweiten Halbzeit, die Torschützen waren Leon Benedikt Freyler (2), Philipp Antoine Nentwig und Noah Yanik Arnold. Leon übernahm mit bisher 11 erzielten Toren Rang 2, Philipp mit 10 Treffern Rang 3 in der Torjägerliste. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag in Einöd statt. Der Anstoß gegen den Tabellendritten aus Wiesbach erfolgt um 15.00 Uhr.

E1-Junioren: Die E1 verlor ihr Spiel beim FC Homburg 1 mit 4:1 und rutschte damit auf Rang 8 in der Tabelle ab. Kuriosum am Rande: In der 30. Minute fielen insgesamt 3 Tore, Torschütze für Einöd war Niklas Strasser.

Am kommenden Samstag herrscht ab 13.00 Uhr Betrieb auf unserem Sportplatz. Das erste Spiel bestreitet die E2 gegen den FV Oberbexbach 2, dann spielt um 14.00 Uhr die E1  gegen den SV Bor. Spiesen 1 und zum Abschluß dann das bereits erwähnte Spiel der D-Junioren um 15.00 Uhr. Zuschauer und Fans sind natürlich herzlich willkommen.

Frauenmannschaft: Das Team der Frauen spielte am Sonntag auf dem Hartplatz des SV Bann und unterlag dort glatt mit 0:3. Leider gelang es der Mannschaft nicht, wie im Vorbericht bereits erwähnt, die Toptorjägerin Gilchrist an die Kette zu legen. Sie schoß alle drei Tore und führt nun mit 18 Treffern einsam die Torjägerliste an. Nicht unerwähnt sollte allerdings bleiben, dass mit Christin Schön und Annkathrin Buchheit zwei Spielerinnen unserer Frauenmannschaft mit 9 Treffern auf Platz 2 rangieren. Am kommenden Samstag spielen unsere Frauen dann beim bisher punktlosen SSV Höheinöd und sollten dann wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. In der Vorrunde konnte hier ein klarer 9:0 Sieg gelandet werden.