Heimniederlagen der Aktiven

Auch der zweite Spieltag nach der Winterpause brachte für unsere aktiven Mannschaften keine Erfolgserlebnisse, beide Mannschaften verloren ihre Heimspiele.

Die 2. Mannschaft hatte den Tabellendritten FV Biesingen zu Gast und unterlag deutlich mit 2:10. Zu Beginn der Partie war Biesingen nicht der übermächtige Gegner und unsere Mannschaft konnte zunächst mithalten. Doch individuelle Fehler nutzte Biesingen eiskalt aus und führte zur Halbzeit mit 5:2. In der zweiten Hälfte schwanden dann bei uns die Kräfte und Biesingen kam zu weiteren 5 Treffern. Nach langer Verletzungspause konnte erstmals wieder Marc-Oliver Reitnauer mitwirken und trug sich, neben Lionel Diz, in die Torschützenliste ein. Leider muss man aber auch feststellen, dass man ohne Training in der Bezirksliga nicht bestehen kann und danke an die „alten“ Kämpen, die sich wieder einmal zur Verfügung gestellt haben.

Die 1. Mannschaft hatte die Sportfreunde Walsheim zu Gast und unterlag mit 0:1. Das Spiel war von vielen Zweikämpfen geprägt, das körperbetonte Spiel liegt aber unseren Spielern nicht. Wahre Torchancen blieben Mangelware, viele Bälle wurden vertändelt oder im Zweikampf verloren. So kam es, wie es kommen musste: Walsheim gelang in der 70. Minute die Führung, die sie bis zum Schluß verteidigen konnte.

Es ist nun an der Mannschaft in den nächsten beiden Spielen ihr wahres Gesicht zu zeigen. Am nächsten Wochenende fahren wir zum Lokalkampf nach Erbach, danach kommt der SV Furpach nach Einöd. Beide Mannschaften halten sich in den vordersten Rängen auf und liebäugeln mit dem möglichen Aufstieg in die VL.