Rückblick vom Wochenende Teil 3

SG Bliestal – SpVgg Einöd-Ingweiler 1

Im Auswärtsspiel der Qualifikationsgruppe 2 trat unsere E1 die lange Fahrt nach Bliesmengen-Bolchen an. Bei Nieselregen und kalten Temperaturen auf dem luftigen Menger Sportplatz keine schönen Randbedingungen.

Die Mannschaft hat sich konzentriert warm gemacht und war bereit für das erwartet schwere Spiel. Zu Beginn der ersten Hälfte taten wir uns noch etwas schwer. Das Spiel war hauptsächlich in die Hälfte des SG Bliestal verlagert wobei wir aber noch kein adäquates Mittel gefunden hatten auf Grund der Spielanteile das überfällige Tor zu erzielen. SG Bliestal blieb durch ihre zwei schnellen und ballsicheren Stürmer stets in Kontersituationen gefährlich. Das 1:0 für SG Bliestal war dann auch leider die Konsequenz.

Gegen Mitte der ersten Hälfte hatten wir durch die übliche Spielerrotation eine Formation gefunden um mit schnellem Kombinationsfußball die dichte Abwehr zu durchbrechen. Mit sicheren Kombinationen über mehrere Stationen konnten wir ein sehr gefälligem Spiel (!) vortragen dass dann auch zum mehr als verdienten 1:0 durch Lennart Hennes führte.

Im zweiten Durchgang konnten wir leider nicht mehr an die spielerische Dominanz anknüpfen. Neo elKathib erzielte kurz nach der Halbzeit den erleichternden Führungstreffer. Durch eine Unkonzentriertheit kam SG Bliestal zum 2:2. Simon Klein konnte mit einem schönen Schuss die 3:2 Führung wieder herstellen was uns unter dem Strich leider nicht half. SG Bliestal erzielte kur vor Schluss mit einem Weitschuss über Olli den 3:3 Endstand.

Damit sind wir in der Tabelle auf Platz 2 gerutscht.

Unter dem Strich ein gerechtes Ergebnis. Betrachtet man vorrangig das Ergebnis zum Spielverlauf leider etwas enttäuschend. Nach einer tollen ersten Halbzeit, in der alle spielerischen Elemente der letzten Trainingswochen abgerufen wurden haben sich die Jungs für ihre spielerische Dominanz nicht belohnen können. Der Abruf dieser spielerischen Fähigkeiten jedes einzelnen Spielers auf jeder Position ist unserer Ansicht nach nachhaltig und die Basis für Erfolge. An diese erste Halbzeit gilt es zukünftig anzuknüpfen.


SG Frankenholz-Höchen  –  Spvgg. Einöd-Ingweiler 2   2:9

Mit einer Mannschaftsstärke von 10 Kindern traten wir das Auswärtsspiel in Frankenholz an. Mit Philipp Gozemba im Tor begannen wir schön konzentriert unser Spiel von hinten heraus. Es klingelte bereits nach 5 Minuten zum ersten Mal bei unserem Gegner, nachdem Ekrem nach Vorlage von Philipp Hurth getroffen hatte. Kurz darauf die gleiche Reihenfolge zum 0:2. In der Folge trafen dann noch Emilio Rabung, Paul Klein 2x, Philipp Hurth 3x und Julen Grimm. Kurz vor Ende kassierten wir dann noch 2 Gegentore, zum auch in der Höhe verdienten 2:9 Endergebnis.

Mannschaft: Philipp Gozemba, Navjot Bhatia, Ekrem Demirel, Jana Sutter, Paul Klein, Philipp Hurth, Philipp Pizanis, Emilio Rabung, Julen Grimm, Liv Grünnnagel.